Welt-AIDS-Tag: AIDS ist noch nicht besiegt

Zum Welt-AIDS-Tag am 1. Dezember erinnert die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung an die dramatischen Zahlen der Weltkrankheit AIDS. Weltweit leben etwa 36,7 Millionen Menschen mit HIV. Laut den aktuellen Zahlen der Ndlovu Care Group leben davon allein 7,1 Millionen in Südafrika. Die Subsahara-Länder sind mit etwa 43 % der jährlichen Neuinfektionen immer noch trauriger Spitzenreiter. Dabei haben nur 57 % aller Betroffenen weltweit Zugang zu den lebensnotwendigen Medikamenten. In Zahlen sind das 3,9 Millionen Menschen in Südafrika. Allein hier besteht eine Versorgungslücke von mehr als 3,1 Millionen Betroffenen. Das ist der Grund, warum die Infektion häufig immer noch einem Todesurteil gleichkommt. Diese Menschen hinterlassen Familien – oft Kinder, die dann ganz allein ohne familiären Halt zurückbleiben. Immer noch gibt es 2 Millionen AIDS-Waisen in Südafrika. NGOs wie die Ndlovu Care Group, die medizinische Versorgung bereitstellen – unabhängig von Krankenversicherung, sozialem Stand oder finanzieller Begüterung der Infizierten – sind lebensnotwendig für die Betroffenen in den ruralen Gebieten.

Daneben ist die Forschungsarbeit unerlässlicher Meilenstein beim Kampf gegen AIDS. Alle Maßnahmen, die Hugo Tempelman und seine Ndlovu Care Group im vergangenen Anstrebte zielen auf diese Ausrichtung. In Elandsdoorn wurde ein Forschungszentrum gebaut. Hier werden viele neue Forschungsprojekte installiert und deren Nachhaltigkeit untersucht. Beispielsweise gibt es seit dem vergangenen Jahr den HIV-Schnelltest – ein Speicheltest der innerhalb von Minuten belegt, ob man das Virus in sich trägt oder nicht. Ein anderes wichtiges Forschungsprojekt ist die Ringstudie, bei der untersucht wird, ob mit dem Verhütungsring auch HIV-vorbeugende Medikamente gleichzeitig verabreicht werden können. Außerdem engagiert sich die Ndlovu Care Group an der Erforschung eines Impfstoffes gegen HIV.

Die komplette Übersicht finden Sie unter: http://hugo-tempelman-stiftung.de/projekte/forschungsprojekte/