Am 1. Dezember ist Welt-AIDS-Tag

AIDS in Südafrika ist eine der größten humanitären Katastrophen unserer Zeit. In keinem Land gibt es mehr HIV-Positive als in Südafrika, wo etwa 6,4 Millionen Menschen mit HIV infiziert sind. Bei einer Gesamtbevölkerung von 50 Millionen ist das eine der weltweit höchsten HIV-Raten mit fast 13 %. Etwa 900 Menschen infizieren sich täglich neu und täglich sterben in Südafrika 500 Menschen an Aids.

AIDS-Kranke haben mit Stigmatisierung und Ausgrenzung besonders in den ländlichen Gegenden zu kämpfen. Aus Scham und aus Angst wird der Gang zum Arzt nicht gemacht.

Die Arbeit von Hugo Tempelman beginnt genau an diesem Punkt. In der 24-Stunden/Mutter-Kind-Klinik in Elandsdoorn werden AIDS-Kranke aufgenommen, die von den staatlichen Krankenhäusern nicht mehr behandelt werden. 70 % von ihnen können nach der Behandlung der Ndlovu Care Group wieder ein fast normales Leben führen. Für seine Arbeit in der Klinik erhält Hugo Tempelman keine staatliche Hilfe, sondern wird ausschließlich aus Spenden finanziert.

Darum bitten wir Sie: Spenden Sie für die 24-Stunden/Mutter-Kind-Klinik in Elandsdoorn und helfen Sie uns, die Vision von der ersten AIDS-freien Generation in Südafrika zu verwirklichen.

Herzlichen Dank!

medical center

Mutter-Kind-Programm