Wunderbare Veranstaltungen im Miracle

Das Miracle-Theater in Elandsdoorn erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Das im Jahr 2008 eröffnete Theater – das erste überhaupt in einem ländlichen Township in Südafrika – ist Kino, Theater, Musikschule und AIDS-Aufklärungsstelle in einem. Es ist mittlerweile als Gemeindezentrum eine feste Größe für die Bevölkerung. Hier werden ebenso Renten ausgezahlt, wie kulturelle Veranstaltungen gegeben aber auch kontinuierliche Aidsaufklärungs- und -präventionsveranstaltungen stattfinden. Es beheimatet unter anderem den Ndlovu Youth Choir, der aus rund 40 jungen Sängerinnen und Sängern besteht und im „Miracle“ jeden Donnerstag probt.

Seit dem letzten Jahr ist Sandile – ein Mitglied des Chors – Veranstaltungsleiter des Miracle. Und seine Arbeit und vor allem sein Engagement machen sich wirklich bemerkbar. Er initiierte die Einladung anderer Chöre ins Mircale, die dann dort zusammen mit dem Ndlovu Youth Choir auftreten, und rührt dafür auch kräftig die Werbetrommel.

13600202_1063080010437911_5849805598733442401_n

Daneben finden immer Donnerstag die Movie-Nights statt. Im Mandela-Monat Juli werden vornehmlich Filme um das Thema Nelson Mandela gezeigt, aber natürlich auch andere Unterhaltungsfilme. Das ist für so eine kleine Gemeinde wie Elandsdoorn ein großer Fortschritt. Man kann seine eigene Verpflegung mitbringen, doch Alkohol ist ausdrücklich untersagt.

13615446_1063695210376391_1387833600197099631_n

Auch für diese Veranstaltungsreihe zeichnet Sandile verantwortlich. Seine Geschichte ist ein weiteres herausragendes Beispiel, was aus Kindern aus der Gemeinde werden kann, wenn sie gefordert und gefördert werden.
Sandile hat das Glück – im Gegensatz zu vielen seiner Freunde – ein intaktes Elternhaus zu haben. Er schloss sich relativ früh dem Ndlovu Youth Choir an und wurde einer der zentralen Sänger in der ersten Reihe. Sowohl sein gesangliches als auch sein tänzerisches Talent vielen auf. Aber auch seine Begeisterung für die Musik und die Technik ließen ihn sehr eng mit Ralf dem Chorleiter zusammenarbeiten.

12742730_188273548202644_6309614300475913135_n

Schließlich wurde beschlossen, Sandile eine Ausbildung im Tonstudio (eine Spende der Firma Thomann, die über die Hugo Tempelman Stiftung arrangiert wurde) zu ermöglichen, die ihn befähigt, die technische Equipment-Betreuung des Chors und des Miracle-Theaters professionell zu übernehmen. Und dabei blieb es nicht: Der Ideenreichtum und die Begeisterung Sandiles greifen über und so überrascht er Ralf, Hugo und die ganze Gemeinde immer wieder mit neuen Veranstaltungs- und Nutzungsideen für das Miracle-Theater.

12795368_200394393657226_6612500664775620757_n

Sandile beim Auftritt in der Südafrikanische Botschaft in Berlin im April 2015

Dabei ist er kreativ aber gleichzeitig auch verantwortungsbewusst. Beispielsweise wird Ende des Monats der ICE AGE-Film für die Kleinsten gezeigt. Damit diese auch sicher nach Hause kommen und es nicht zu spät für die Kinder wird, wurde die Veranstaltung extra auf den Nachmittag verlegt.

13590453_1063695397043039_8484438743344821076_n