Start für den Bau des 2. Zentrums für behinderte Kinder

Dank der Hilfe von BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“ konnte Anfang Februar mit dem Bau für das zweite Zentrum für behinderte Kinder begonnen werden.

 

Das erste Zentrum, das „Joris Haus“, das in Elandsdoorn seit über einem Jahr erfolgreich arbeitet, konnte dem Bedarf nach Plätzen für die behinderten Kinder der Gemeinde nicht mehr nachkommen.

 

So entstand die Idee ein zweites Zentrum zu bauen, allerdings nicht in Elandsdoorn, sondern in Bloempoort, einer Gemeinde mit ca. 15.000 Einwohnern, 6 km von Elandsdoorn entfernt. In dieser Gemeinde hat Ndlovu, mithilfe von ENERGETIX, BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“ und der Hugo Tempelman Stiftung, Anfang 2017 den Minicampus eröffnet.

 

Lesen Sie mehr unter:

Wunderbarer Film über die Eröffnung des neuen Minicampus in Bloempoort

Minicampus

Behinderte Kinder in Südafrika?