Kinder bekommen eine Stimme – im Ndlovu Youth Choir

Der Auftritt des Ndlovu Youth Choirs werden immer erfolgreicher. Die farbenfrohen, einheitlichen Kostüme, die perfekte Choreografie, der überarbeitete Webauftritt (choir.africa) – das alles spricht für eine ganz neue Ausrichtung dieses Projektes. Der Chor wird als mitreißendes Ensemble immer mehr gebucht. Der Auftragskalender füllt sich.

Die Idee, dem Chor eine professionellere  Ausrichtung zu geben, ihn als Arbeitgeber zu installieren, der den Mitgliedern Beschäftigung und Einkommen sichert, erweist sich zunehmend als Schritt in die richtige Richtung. Die Kinder- und Jugendarbeit wird dabei nicht vernachlässigt. Vielmehr wird ein zusätzliches Standbein geschaffen für die bewährten Mitglieder, die ihre Zukunft im musikalischen Unterhaltungsbereich ausrichten möchten. Sie müssen nun nicht mehr ausscheiden, wenn sie ein bestimmtes Alter erreicht haben. Sie können nun das, was sie jahrelang erlernt haben, weiter nutzen und ausbauen. Die Arbeit mit den Kindern ist nochmal nachhaltiger geworden. Gleichzeitig gibt es dem Chor Möglichkeiten, Auftritte unabhängig von Schul- und Prüfungszeiten zuzusagen. Denn der professionalisierte Teil der Mitglieder ist ständig verfügbar.

Dieses Konzept aus dem Kinder- und Jugendprogramm der Ndlovu Care Group ist ein Vorzeigeprojekt. Es ist beispielhaft dafür, was entstehen kann, wenn man sich Menschen widmet, Wege aufzeigt und Hilfestellung bietet. Im folgenden kleinen Filmbeitrag schildern Hugo Tempelman und Ralf Schmitt als Wegbereiter die Idee des Chors noch einmal eindringlich. Aber insbesondere kommen hier auch die Kinder zu Wort, die ihren ganz persönlichen Bezug und ihre individuelle Erfahrung beschreiben.