Kann ein südafrikanischer Chor wirklich America’s Got Talent gewinnen?

Kann ein südafrikanischer Chor wirklich America’s Got Talent gewinnen? – Diese Frage stellt sich die BBC und Hugo Tempelman steht Rede und Antwort.

 

Hören Sie das Radiointerview unter: https://www.bbc.co.uk/programmes/p07nmb6x

 

Hugo:

Es war ein wunderbares Event! Es war fantastisch eingeladen zu werden und unter die letzten Finalisten zu kommen. Wir sind unglaublich stolz darauf, wie der Chor performed hat und wie die Juroren bewertet haben. Diese Jugendlichen sind die Botschafter eines vereinten Afrikas.

 

News:

Genau diesen Punkt möchte ich aufgreifen. Derzeit gibt es viele Spannungen in Südafrika und vielen anderen afrikanischen Staaten. Wir hörten von jüngsten fremdenfeindlichen Übergriffen und dann postet der Ndlovu Youth Choir heute, dass sie sich als stolze junge Botschafter eines vereinten Afrikas fühlen, wenn Sie im Finale bei America’s Got Talent auftreten.

 

Hugo:

Ich denke, das drückt exakt aus, wofür dieser Chor steht: und das ist Hoffnung, Jugend und Lebendigkeit.

 

News:

Lassen sie uns genauer darüber über den Ndlovu Youth Choir sprechen, weil das eine Ansammlung wirklich sehr talentierter junger Leute aus der Region Limpopo in Südafrika sind.

 

Hugo:

Wir, die Ndlovu Care Group, sind eine NGO, die bereits seit 25 Jahren in der Region tätig ist. Aus dem Kinderprogramm für Waisen und gefährdete Kinder und Jugendliche, die auch Vergewaltigung und Drogenmissbrauch ausgesetzt waren, bildeten wir den Ndlovu Youth Choir. Denn ein Chor gibt Ihnen Ordnung und Struktur, da bekommen sie Zuspruch und Anerkennung, wenn sie gut sind. Und das ist etwas, was diese Kinder nie zuvor in ihrem Leben erfahren haben. Und wir haben einen exzellenten Chorleiter gewählt. Und dann wurden wir entdeckt durch eine Coverversion des Ed Sheeran Songs: „Shape of You“ .

 

News:

Ich habe das gehört. Ich habe Gänsehaut bekommen. Sie sind unglaublich!

 

Hugo:

Das ist ihr Weg zu sagen: Ich möchte hier rauskommen. Ich „singe“ meinen Weg. Das ist es wie Ralfs Zitat zu verstehen ist, als er sagte: Nur die Tatsache, dass Du in Armut geboren bist, bedeutet nicht, dass Du arm bist. Diese Kinder nehmen jede Chance wahr, daraus zu entfliehen, wo sie herkommen. Und glücklicherweise bekamen Anleitung, Führung und die Möglichkeit. Und die haben wundervolle Stimmen. Und wir haben das Kombiniert, denn jeder kann singen in jedem Moment im Leben: Geburt, Tod, Glück, Trauer. In Afrika singt man immer.

 

News:

Ich kann mir vorstellen, was passieren würde, wenn Ihr gewinnen würdet. Was dann in Südafrika los sein würde, wie die Reaktionen sein würden. Was bedeutet das für diese Kinder?

 

Hugo:

Ich habe zwei Antworten. Erstens: Sie sind bereits jetzt so weit gekommen, haben soviel gewonnen, dass sie gar nicht verlieren können. Zweitens: Wenn sie wirklich die Nummer eins unter den Finalisten sein würden, wäre das eine Anerkennung über jegliche Anerkennung hinaus sein. Das würde nämlich bedeuten, dass wir bewiesen hätten, dass Exzellenz aus tiefster Armut kommen kann.

 

Südafrikanischen Delegation mit Felizia Mabuza-Suttle, einer südafrikanischen TV-Prominenten, die gekommen ist, um den Chor zu unterstützen.

Südafrikanischen Delegation mit Felizia Mabuza-Suttle, einer südafrikanischen TV-Prominenten, die gekommen ist, um den Chor zu unterstützen.