Helfen am anderen Ende der Welt

2014 ermöglichte die Gemeinde Bad Vilbel erstmals ein „Diakonisches Jahr im Ausland“ in Zusammenarbeit mit den Ev. Freiwilligendiensten. Im Sommer begann so für die ersten Freiwilligen Jil Torkler und Amelie Wagner eine Jahres-Mitarbeit bei Ndlovu.

Über ihre Eindrücke und Erlebnisse in dem fremden Land, der anderen Kultur und neuen Leuten berichten sie regelmäßig auf ihrem Blog. Hier erhält man einen interessanten Eindruck über das alltägliche Leben in Elandsdoorn.

Folgen sie den Mädchen auf Ihrem Blog.