GIZ als Partner im Kampf gegen Corona-Pandemie

Die GIZ unterstützt – dank der Vermittlung der Hugo Tempelman Stiftung – die Ndlovu Care Group mit einer großzügigen Spende. Dadurch konnte Equipment angeschafft werden, dass das Ndlovu Labor im Kampf gegen die Corona-Pandemie dringend benötigt, um sich auf vielfältige Weise an SARS-CoV-2-PCR-Tests zu beteiligen. Die Gesamtkapazität, die jetzt im Labor aufgebaut wurde, beträgt etwa 1500-2000 PCR-Tests pro Tag. Diese können mit einer Turn-Around-Zeit von weniger als 24 Stunden durchgeführt werden.

Die zehntausend gespendeten Testkits ermöglichen es, kostenlose Tests für die Gemeinde Moutse durchzuführen, und tragen dazu bei, die aktuelle Situation in der Region besser zu erfassen.

Die Ndlovu Care Group hat dem südafrikanischen Gesundheitsministerium Hilfe bei der Erfassung der COVID19-Pandemie angeboten. Das NICD (Nationales Institut für übertragbare Krankheiten) hat die Standards des Labors genehmigt und eine Akkreditierung für COVID19-Tests ausgegeben.

Das Labor wurde als „Überlauf-Labor“ eingestuft. Die Anerkennung durch die NHLS und das NICD als Partnerlabor für COVID19-Tests ist eine sehr wertvolle Anerkennung der Qualität des Ndlovu Forschungslabors.
Dies wird in Zukunft definitiv zur Nachhaltigkeit des Forschungslabors beitragen und ist ein Weg, die Zusammenarbeit mit dem NHLS / NICD und dem Gesundheitsministerium in beiden Provinzen auszubauen.

Das konnte nur durch die großzügige Unterstützung der GIZ erreicht werden. Die Ndlovu Care Group möchte die Zusammenarbeit fortführen und Südafrika in seinen Bemühungen um eine bessere Gesundheitsversorgung und Forschung unterstützen, insbesondere in den ausgegrenzten ländlichen Gebieten, wo oft Infrastruktur und hochwertige Dienstleistungen fehlen.

Wir sind aufrichtig dankbar für die Zusammenarbeit und die geleistete Spende.