Eine Nation – vereint durch ein Lied

Die südafrikanische Nationalhymne „Nkosi Sikelel‘ iAfrika“ wurde von der Zeitschrift „The Economist“ zur besten Nationalhymne der Welt gewählt. Aufgrund der Inklusivität und der Einbeziehung aller Menschen in diesem heterogenen Staat hat sie eine Vorbildfunktion. Der Gedichttext der Hymne ist aus Afrikaans, Englisch, Xhosa, Zulu und Sesotho zusammengesetzt. Ursprünglich als Gebet gedacht, wurde es mit Teilen der ehemaligen Hymne Südafrikas „Die Stem“ kombiniert. Das Werk geht auf den Dichter Enoch Sontonga zurück.  „Nkosi Sikelel‘ iAfrika“ wird als „ein Akt musikalischer Heilung“ in einem zerrissenen Land gefeiert.

 

news24 hat in Kooperation mit Outsourance (ein großer Versicherungsdienstleister in Südafrika) die Initiative „Anthemproject“ ins Leben gerufen. Alle Südafrikaner sind aufgerufen, auf der Website des Projekts ihre ganz eigene Version der Nationalhymne beizusteuern.

 

Natürlich hat der Ndlvou Youth Choir hier etwas beizutragen. Schauen Sie in folgendem Video, wie herausragend die Umsetzung gelungen ist. Wir freuen uns über Kommentare und leiten diese sehr gern an die Jugendlichen weiter. Sie erhalten enormen Zuspruch in ihrem Land, sind aber umso gespannter, wie sie in Europa wahrgenommen werden.