Der Monat dreht sich um gehandicapte Kinder

In der Zeit bis zum 5. Dezember möchte das Joris House seine besondere Aufmerksamkeit darauf richten, Menschen mit Behinderungen zu feiern. Gleichzeitig wird zur Sensibilisierung der Gemeinde für die Etikette im Umgang mit Behinderten aufgerufen.

 

Behinderung hat in verschiedenen Gemeinschaften unterschiedliche Bedeutungen. Die größten Barrieren, denen Menschen mit Behinderungen begegnen, sind oft andere Menschen. Der Monat der Sensibilisierung für Behinderte umfasst alle Arten von Behinderungen und alle Altersgruppen. Die Ndlovu Care Group arbeitet hart daran, die Bedingungen der Betroffenen durch Behindertenrehabilitationszentrum in Phooko, bekannt als Joris House, zu ändern.

 

In der vergangenen Woche besuchten die Jorishousekinder, die mit Zerebralparese leben, beispielsweise eine therapeutische Sitzung im Resort Zithabiseni. Auch die Betreuer nahmen an der Sitzung teil und lernten, wie man Wasser als therapeutische Maßnahme einsetzt.