Erste AIDS-freie Generation

Das ist die Vision von Hugo Tempelman, das ist das Ziel seiner Arbeit, das ist sein Erfolg: Seit 2008 wurden in der Mutter-Kind-Klinik der Ndlovu Care Group insgesamt 2838 Kinder geboren. 538 Mütter waren HIV-positiv. Jede einzelne von ihnen brachte ein gesundes, HIV-negatives Baby zur Welt. Das ist ein Riesenerfolg.

Im September dreht sich alles um das gute Gehör

In der Audiologische Klinik der Ndlovu Care Group dreht sich in diesem Monat alles um gutes Hören. Eltern werden aufgerufen, ihre Babys (0-1 Jahr) kostenlos zum Hörscreening zu bringen.

HIV oder Aids erhöhen das Risiko von Hörverlusten und hemmen die Sprachentwicklung. Babys von HIV-positiven Müttern leiden durch die Virusinfektion mit einer erhöhte Wahrscheinlichkeit unter angeborene Schwerhörigkeit oder entwickeln im Laufe der Zeit eine Hörschädigung. Diese Säuglinge haben ein erhöhtes Risiko für Mittelohrentzündungen, die zu Schallübertragungsschwierigkeiten führen können. Die Ndlovu Care Group bietet seit dem Jahr 2014 deswegen verstärkt audiologische Untersuchungen zur Gesundheitsförderung am Ohr an. Dazu gehören nicht nur die Feststellung, Überwachung und Behandlung von Schädigungen, sondern auch die Verhütung mittels regelmäßiger Community-Bildungsprogramme. An fünf Kliniken in der Umgebung von Elandsdoorn werden Hörscreenings für Neugeborene zur Früherkennung angeboten. Als wichtigsten ersten Schritt sieht die Ndlovu Care Group die Bewusstseinschaffung für die Problematik. In diesem Monat wird das verstärkt in den Mittelpunkt gerückt, jeder zehnte Teilnehmer bekommt sogar einen kleinen Preis.

12006538_898517176894196_7674918300964620479_o

1000 Dank für 1 Million

Seit 2008 unterstützt ENERGETIX Bingen die Arbeit von Hugo Tempelman in Südafrika. Auch in diesem Jahr übergab das Unternehmen einen großzügigen Scheck in Höhe von 155.000 Euro im Rahmen der jährlichen Kataloglaunch-Party Ende August. Durch den Abend führte bereits zum dritten Mal Barbara Schöneberger. Teilnehmer aus 23 Ländern waren zu diesem Anlass nach Berlin gereist.

Und sie alle folgten gespannt dem Geschehen auf der Bühne. Hugo Tempelman präsentierte persönliche seine Arbeit und seine Projekte. Ein bewegender Film fasste die bemerkenswerte Ergebnisse der kontinuierlichen Unterstützung durch ENERGETIX zusammen: Dank dieser Hilfe wurden insgesamt 2838 Kinder in der Mutter-Kind-Klinik geboren. 538 Mütter waren HIV-positiv und haben 538 HIV-negative Babys geboren. Das ist ein Riesenerfolg. In all den Jahren hat ENERGETIX insgesamt 1.000 000 Millionen Euro gespendet. Den diesjährigen Scheck über 155.000 Euro nahm Hugo Tempelman zusammen mit seiner Frau Liesje und Vivi Eickelberg von ENERGETIX-Inhaber und Geschäftsführer Roland Förster entgegen.

Wir sagen tausend Dank für diese großartige Hilfe und die jahrelange Unterstützung. Und wir freuen uns darauf, noch viele weitere Erfolge zusammen feiern zu können.

Vortrag_Hugo-Tempelmann_1_mh

Vortrag_HugoTempelman_0004_AL