Ndlovu Nutritional Units

Keinem Kind wird in der Ndlovu-Ernährungsstation die Tür gewiesen. Sie werden in die Ndlovu-Ernährungsstation über mindestens drei Monate aufgenommen, je nach dem Gesundheitszustand des einzelnen Kindes, und werden aus dem Programm entlassen, wenn sie ein alters- und größengemäßes Gewicht erreicht haben. Nicht nur die Sicherstellung regelmäßiger Ernährung steht auf dem Plan dieses Projekts. Vor allem werden den Kindern und ihren Betreuern auch praktische Kompetenzen im Hinblick auf die Anpflanzung und Pflege eines häuslichen Gemüsegartens vermittelt. Die Ndlovu-Ernährungsstationen haben ihre eigenen Gemüsegärten, eine ständige Quelle frischen Gemüses für die Vorschulen und die Ernährungsstationen selbst. Die erste Ndlovu Nutritional Unit (Ndlovu-Ernährungsstation) wurde 1996 eingerichtet, und drei Ernährungsstationen an noch strategischer ausgerichteten Standorten folgten schnell.