Die neue DREAM-Studie

Im August gab das Ndlovu Forschungszentrum den Kickoff für eine neue Studie: die DREAM-Studie. DREAM meint: Dapivirine Ring Extended Access and Monitoring.

Wie der Name schon sagt, ist dies eine weiterführende Studie zur Ringstudie, mit der Anfang des Jahres so beachtliche Ergebnisse erzielt wurden. Diese Studie konnte belegen, dass die Anwendung des Dapivirine Rings nachweislich nicht nur vor Schwangerschaft schützt, sondern auch das HIV-Infektionsrisiko signifikant verringern kann. In der DREAM-Studie soll nun die Langzeitwirkung der Ringanwendung beobachtet und dokumentiert werden. Direkt am ersten Tag konnte das Forschungsteam bereits Freiwillige rekrutieren. Die Bereitschaft an derartigen Untersuchungen teilzunehmen, regelmäßig das Medikament anzuwenden und über die Erfahrungen zu berichten, ist zu ganz großen Teilen dem Vertrauen zuzuschreiben, dass das Ndlovu-Team in der Bevölkerung genießt. Die Menschen wissen, dass sie hier respektvoll behandelt werden und verantwortungsvoll mit Ihnen umgegangen wird.

Auf dem diesjährigen IPM Annual Meeting  in Capetown, das vom 23. bis 27. September stattfand, wurde dann auch das Team und seine Leistung ganz besonders gewürdigt. Auf dieser Konferenz wurden spezielle Auszeichnung für die verschiedenen Forschungseinrichtungen vergeben. Das Ndlovu-Team wurde für sein gesellschaftliches Engagement ausgezeichnet, was sich besonders in den wunderbaren Events, die regelmäßig stattfinden niederschlägt aber auch in der hervorragenden Einbindung der männlichen Partner der Ring-Studien-Teilnehmerinnen.

Die Teilnehmer der Ringstudie wurden bereits im Juli über die DREAM-Studie informiert und hatten die Gelegenheit in einer Gesprächsrunde ihre Probleme und ihre Erwartungen an die Nachfolgestudie zu diskutieren. Auf dem Kickoff im August wurde dann auf diese Ängste und Sorgen eingegangen und Lösungen bzw. Beratungen angeboten.

Derzeit tourt das DREAM-Team durch die Schulen und Jugendzentren und bringt das Thema der Ring-Studie und der Nachfolgestudie jungen Frauen und Männern näher. Schwangerschaftsverhütung und HIV-Prävention sind Themen, die bereits bei den Jugendlichen Aufmerksamkeit benötigen. Das Ndlovu-Team hat hier ein wirklich vertrauensvolles Verhältnis zu den jungen Menschen der Umgebung aufgebaut.

Die DREAM-Studie wird etabliert unter einem afrikanischen Sprichwort: „Wenn wir schnell sein wollen, gehen wir allein. Wenn wir weit kommen wollen, gehen wir zusammen.“  Frei nach diesem Motto drücken wir die Daumen, dass sich möglichst viele dieser neuen Untersuchung anschließen.

 

13669077_1076924282386817_6462025816817273813_n

Vorbereitungen zum Kickoff der DREAM-Studie

13782203_1076924245720154_2875395111130110196_n

Alle im Team sind hochmotiviert und engagiert.

14449012_1148855821860329_25168436046333449_n

Mitarbeiter des Ndlovu-Teams klären Jugendliche über die Ring-Studieund die DREAM-Studie auf.

14492422_1148855938526984_7189885250257673604_n

Das Interesse ist enorm, denn gerade bei Jugendliche sind Schwangerschafts- und HIV-Prävention ein wichtiges Thema.

14519871_1146775788734999_3959572786004995166_n

Das Team auf dem IPM Meeting in Capetown.

14520386_1146775978734980_426490934097809974_n

Das Ndlovu-Team wurde für sein hervorragendes soziales Engagement ausgezeichnet.

14516601_1148855975193647_6255380878988443383_n 14520547_1148855845193660_691217417929252088_n